zum Inhalt springen

Publikationen

A) Monographien

  • Erläuterungen und Dokumente zu E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann. 2. ergänzte Auflage. Stuttgart: Reclam 2003. 
  • Marionette Mensch. Ein Metaphernkomplex und sein Kontext von E.T.A. Hoffmann bis Georg Büchner. München: Fink 1986 [Buchausgabe der Habil. -Schrift, Universität zu Köln 1984]. 
  • Martin Opitz und sein poetisches Regelsystem. Bonn: Bouvier 1976 (Literatur und Wirklichkeit, Bd. 18) [Zugl. Diss. Universität zu Köln 1976].

B) Sammelbände

  • Der Mensch als Konstrukt. Festschrift für Rudolf Drux. Hrsg. v. R. Füllmann, J. Kreppel, U. Port u.a. Bielefeld: Aisthesis 2008.
  • Entfesselte Kräfte. Technikkatastrophen und ihre Vermittlung. Hrsg. v. R. Drux u. K. Kegler. Moers, Lüdenscheid: Brendow 2008 (Inklings. Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Bd. 25).
  • Der Frankenstein-Komplex. Kulturgeschichtliche Aspekte des Traums vom künstlichen Menschen. Hrsg. v. R. Drux. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1999.
  • Die Geschöpfe des Prometheus. Der künstliche Mensch von der Antike bis zur Gegenwart. Hrsg. v. R. Drux. Ausstellungskatalog. Bielefeld: Kerber 1994. 

C) Textausgaben

  • Martini Opitii Panegyrica in Carolum Hanibalem Burggravium Dohnensem. Hrsg., übers. u. z.T. kommentiert v. R. Drux. - In: Martin Opitz. Lateinische Werke. Bd. 2. (1624-1631). Hrsg. v. V. Marschall u. R. Seidel. New York: de Gruyter 2011, S.124f.
  • E.T.A. Hoffmann: Der Sandmann. Hrsg. v. R. Drux. 2. Auflage. Stuttgart: Reclam 2002. 
  • Menschen aus Menschenhand. Zur Geschichte der Androiden. Texte von Homer bis Asimov.  Hrsg. v. R. Drux. Stuttgart: Metzler 1988.
  • Die lebendige Puppe. Erzählungen aus der Zeit der Romantik. Mit Anmerkungen und einem Nachwort. Hrsg. v. R. Drux. Frankfurt am Main: Fischer 1986. 

D) Aufsätze

I. Zur Allgemeinen Literaturwissenschaft

  • Gelegenheitsgedicht. - In: Handbuch der literarischen Gattungen. Hrsg. v. D. Lamping. Stuttgart: Alfred Kröner 2009, S. 325-333. 
  • Tropus. - In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Bd. 9: St-Z. Hrsg. v. G. Ueding. Tübingen: Niemeyer 2009, S. 809-830.
  • Zwischen Störfall und Weltuntergang. Einleitende Bemerkungen zur Vermittlung von Technik-Katastrophen. - In: Entfesselte Kräfte. Technikkatastrophen und ihre Vermittlung. Hrsg. v. Dieter Petzold. Moers: Brendow 2008, S. 12-36 (Inklings: Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Bd. 25).
  • Panegyrikus. - In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Band 3. Hrsg. v. J. D. Müller u.a.. Berlin, New York: de Gruyter 2003, S. 5-8. 
  • Motiv - Motivgeschichte. - In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft. Bd. 2. Hrsg. v. K. Weimar u.a.. Berlin, New York: de Gruyter 2000, S. 638-642. 
  • Vom literarischen Vorleben des technisch reproduzierbaren Menschen. Ein Beitrag zur interdisziplinären Motivforschung. - In: Forschung in Köln. Berichte aus der Universität 1 (1997), S. 63-71. 
  • Gelegenheitsgedicht (Kasualpoesie). - In: Historisches Wörterbuch der Rhetorik. Band 3. Hrsg. v. G. Ueding. Tübingen: Niemeyer 1996, S. 653-667.
  • Des Dichters Winterreise. Bemerkungen zu ihrer Gestaltung bei Martin Opitz und in Gedichten von Goethe, W. Müller und Heine/Biermann. - In: Geschichtlichkeit und Gegenwart. Festschrift für H. D. Irmscher zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. H. Esselborn u. W. Keller. Köln, Weimar: Böhlau 1994, S. 229-241. 
  • Metapher und Metonymie. Zur Brauchbarkeit rhetorischer Kategorien für die Analyse literarischer Texte. - In: Stilistisch-rhetorische Diskursanalyse. Hrsg. v. B. Sandig. Tübingen: Narr 1988, S. 63-74.
  • Überlegungen zu einer historischen Metaphorologie. Am Beispiel des Automaten-Tropus in der Literatur der Restaurationszeit. - In: Germanistik-Forschungsstand und Perspektiven. Kongreßakten Germanistentag 1984. Bd. 2. Hrsg. v. G. Stötzel. Berlin, New York: de Gruyter 1985, S. 541-545.
  • Lateinisch/Deutsch. - In: Sprachgeschichte. Ein Handbuch zur Geschichte der deutschen Sprache und ihrer Erforschung. 1. Halbband, Art. 64. Hrsg. v. W. Besch u.a.. Berlin, New York: de Gruyter 1984, S. 854-861. 
  • Des Dichters Schiffahrt. Struktur und Pragmatik einer poetologischen Allegorie. - In: Formen und Funktionen der Allegorie. Symposium der DFG Wolfenbüttel 1978. Hrsg. v. W. Haug. Stuttgart: Metzler 1979, S. 38-51. 

 

II. Vom Frühbarock bis zum Vormärz

  • Der geadelte Dichter. Von der sozialen Grenzüberschreitung des Bürgers Opitz auf dem Weg zur deutschen Dichtung. - In: Adel in Schlesien und Mitteleuropa. Literatur und Kultur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart. Hrsg. v. Walter Schmitz. München: Oldenbourg 2013, S. 83-94 (Adel in Schlesien, Bd. 3).
  • Böse Bürgermädchen. Über den gnadenlosen Weg höherer Töchter zum Ehestand in Erzählungen E.T.A. Hoffmanns. - In: rebellisch verzweifelt infam. Das böse Mädchen als ästhetische Figur. Hrsg. v. R. Möhrmann. Bielefeld: Aisthesis 2012, S. 187-197.
  • Schiffe mit Proletariern. Zu einem charakteristischen Bildkomplex in Ferdinand Freiligraths Revolutionsgedichten. In: Karriere(n) eines Lyrikers: Ferdinand Freiligrath. Referate des Kolloquiums aus Anlaß des 200. Geburtstages des Autors am 17./18. September 2010 in der Lippischen Landesbibliothek Detmold. Hrsg. v. M. Vogt. Bielefeld: Aisthesis 2012, S. 243-257.
  • Metapoetische Reflexionen. Zu Friedrich Schlegels Konzept der Transzendentalpoesie und ihrer literarischen Praxis bei Tieck, Hoffmann und Heine. In: Selbstreflexion in der Musik|Wissenschaft. Referate des Kölner Symposiums 2007. Im Gedenken an Rüdiger Schumacher. Hrsg. v. W. Steinbeck. Kassel: Bosse 2011 (Kölner Beiträge zur Musikwissenschaft, Bd. 16).
  • „Aber abseits wer ist’s?“. Goethes Harzreise im Winter und die Alt-Rhapsodie des Johannes Brahms. - In: Alte Musik und Aufführungspraxis. Festschrift für Dieter Gutknecht zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. K. W. Niemöller u.a. Wien u.a.: Lit-Verlag 2007, S. 127-138 (Musik. Forschung und Wissenschaft, Bd. 1). = Aber abseits wer ist’s?". Goethes Harzreise im Winter und die Rhapsodie des Johannes Brahms. - In: www.goethezeitportal.de (2009).
  • Die Poetische Winterreise des Martin Opitz – Coridon. - In: Martin Opitz (1597-1639). Nachahmungspoetik und Lebenswelt. Hrsg. v. Th. Borgstedt u. W. Schmitz. Tübingen: Niemeyer 2002, S. 112-122.
  • „Aussterben“ als Innovation. „Die abgelebte moderne Gesellschaft“ in den Dramen Georg Büchners. - In: Monatshefte 93 Heft 3 (2001), S. 300-317. 
  • Über das anatomische Verfahren der Körperdarstellung in barocken „Sprachgemälden“. Am Beispiel der dekonstruierten Geliebten. - In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte 83 Heft 1 (2009), S. 88-102.
  •  Weitaus mehr als „reiner Kohlenstoff“. Der Diamant in Naturkunde und Lyrik des 17. Und 18. Jahrhunderts – von Opitz und Spee bis Lichtenberg. - In: Lichtenberg-Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Lichtenberg-Gesellschaft. Saarbrücken: SDV 2009, S. 7-22.
  • Mit romantischen Traumfrauen gegen die Pest der Zeit. Heinrich Heines Florentinische Nächte im „dritten Teil des Salons“. - In: Literatur und Politik der Heine-Zeit. Hrsg. v. H. Kircher u. M. Klanska. Köln, Weimar, Wien: Böhlau 1998, S. 49-64. 
  •  „Über Gewitterfurcht und Blitzableitung“. Lichtenbergs Abhandlung im Diskursverbund der Spätaufklärung. - In: Lichtenberg-Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Lichtenberg-Gesellschaft. Saarbrücken: SDV 1997 S. 163-178.
  • Der Streit um den Marionettenstil oder der „Fall Alarcos“ Zur Rezeption einer Theateraufführung im klassischen Weimar. - In: Stil und Stilwandel. B. Sowinski zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. U. Fix u. G. Lerchner. Frankfurt am Main u.a.: Lang 1996, S. 83-93.
  • „Holzpuppen“. Bemerkungen zu einer poetologischen ‚Kampfmetapher‘ bei Büchner und ihrer antiidealistischen Stoßrichtung. - In: Georg-Büchner-Jahrbuch 9. Hrsg. v. Th. M. Meyer. Frankfurt am Main: Europ. -Verl. 1995, S. 237-254.
  • Der Geduld-Diamant. Ein Bild im Werk von Friedrich Spee und Martin Opitz, kulturgeschichtlich betrachtet. - In: Friedrich Spee. Düsseldorfer Symposion zum 400. Geburtstag. Hrsg. v. Th. v. Oorschot. Bielefeld: Aisthesis 1993, S. 93-112. 
  • Die Dichtungsreform des Martin Opitz zwischen nationalem Anspruch und territorialer Ausrichtung. - In: Die Dichter und ihre Nation. Hrsg. v. H. Scheuer. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1993, S. 53-67.
  • „In diser Einsamkeit“. Ort und Art poetologischer Reflexion bei schlesischen Barockdichtern. - In: Weltgeschick und Lebenszeit. Andreas Gryphius. Hrsg. v. der Stiftung Gerhart-Hauptmann-Haus. Düsseldorf: Droste 1993, S. 33-52. 
  • Harsdörffers Sprachspiele gegen den Krieg. - In: Georg Philipp Harsdörffer. Ein deutscher Dichter und europäischer Gelehrter. Hrsg. v. I. M. Battafarano. Bern: Lang 1991, S. 83-103. 
  • Pandoras utopische Wiederkunft. Das Mythem von der Fremdartigkeit der Frau bei Herder (1802) und Goethe (1808). - In: Begegnung mit dem Fremden. Grenzen-Traditionen-Vergleiche. Akten des VIII. Intern. Germanisten-Kongresses Tokyo 1990. Band 11. München: Iudicium 1991, S. 113-120. 
  •  „Dem Siegesfürsten zu Ehren“. Politische Dimensionen geistlicher Lyrik im 17. Jahrhundert. - In: Architectura poetica. Festschrift für J. Rathofer zum 65. Geburtstag. Hrsg. v. U. Ernst u. B. Sowinski. Köln, Wien: Böhlau 1990, S. 345-357. 
  • Von der gehorsamen Gliederpuppe bis zu den Dampfmaschinen beiderlei Geschlechts. Technische und soziale Entwicklungen im literarischen Spiegel der Goethezeit. - In: Maschinenmenschen. Referate des Triestiner Kongresses 1986. Hrsg. v. H. A. Glaser u. W. Kaempfer. Frankfurt, Bern, New York: Lang 1988, S. 81-96. 
  • „So singen wie der Boberschwan“. Ein Argumentationsmuster gelehrter Kommunikation im 17. Jahrhundert. - In: Res publica litteraria. Die Institution der Gelehrsamkeit in der frühen Neuzeit. Teil 2. Hrsg. v. S. Neumeister u. C. Wiedemann. Wiesbaden: O. Harrassowitz 1987, S. 399-408. 
  • Dichter und Titan. Der poetologische Bezug auf den Prometheus-Mythos in der Lyrik von Goethe bis Heine. - In: Heine-Jahrbuch. Hrsg. v. Heinrich-Heine-Institut Düsseldorf. Hamburg: Hoffmann & Campe 1986, S. 11-26. 
  • „Wie reimt sich Lieb und Tod zusammen?“ Gestalten und Wandlungen einer Motivkombination in der barocken Lyrik. - In: Der Deutschunterricht 35 H.5: Barockliteratur (1985), S. 25-37. 
  • Der anakreontische Schäfer und die Kulturlandschaft seiner Zeit. - In: FUSA 6 (1982), S. 43-48. 
  • Felix Musarum contubernium. Zum enkomiastischen Zusammenhang von Natur, Fürst und Dichter in der deutschen Lyrik zur Zeit des Dreißigjährigen Krieges. - In: Europäische Hofkultur im 16. u. 17. Jahrhundert. Bd. 2. Hrsg. v. A. Buck u. a.. Hamburg: Hauswedell & Co 1981, S. 141-148. 
  • Hartes Herz und reiner Sinn. Zum literatur- und zeitgeschichtlichen Kontext von Hofmannswaldaus Sonett Vergänglichkeit der Schönheit. - In: FUSA 1 (1981), S. 43-48.
  • Nachgeahmte Natur und vorgestellte Staatsform. Zur Struktur und Funktion der Naturphänomene in der weltlichen Lyrik des Martin Opitz. - In: Naturlyrik und Gesellschaft. Hrsg. v. N. Mecklenburg. Stuttgart: Klett 1977, S. 33-44.

Schwerpunkt: Das Zeitalter des Barock im Spiegel der Kasualpoesie

  •  „Von der Väter Kunst“. Johann Christian Günthers kasualpoetische Selbstpositionierung. - In: Theorie und Praxis der Kasualdichtung in der Frühen Neuzeit. Hrsg. v. A. Keller u.a.. Amsterdam, New York: Rodopi 2010, S. 381-390 (Chloe, Bd. 43).
  • „Vom Paradiese bis hieher“. Weiblichkeitsklischees als Gegenstand eines Hochzeitsgedichtes von Johann Christian Günther. - In: Frühneuzeitliche Stereotype. Zur Produktivität und Restriktivität sozialer Vorstellungsmuster. Hrsg. v. M. Czarnecka u.a.. Berlin u.a.: Lang 2010, S. 259-271.
  • Vom „Amt der rechten Poesie“. Johann Christian Günthers kasualpoetischer Kampf gegen Sohn und Vater Männling. - In: Kulturgeschichte Schlesiens in der Frühen Neuzeit. Hrsg. v. K. Garber. Tübingen: Niemeyer 2005, S. 1061-1078.
  • Beschworene Mußestunden. Über ein zentrales Anliegen der Panegyrica des Martin Opitz auf Karl Hannibal von Dohna. - In: Memoria Silesiae. Leben und Tod, Kriegserlebnis und Friedenssehnsucht in der literarischen Kultur des Barock. Zum Gedenken an Marian Szyrocki. Hrsg. v. M. Czarnecka u.a.. Wroclaw: Wydawnictwo Uniwersytetu Wroclawskiego 2003, S. 259-269. 
  • Oberschlesische Relationen in barocken Kasualgedichten. Ein Annäherungsversuch über zwei Fallbeispiele. - In: Die oberschlesische Literaturlandschaft im 17. Jahrhundert. Hrsg. v. G. Kosellek. Bielefeld: Aisthesis 2001, S. 113-124. 
  • Die Selbstreferenz des Autors in Johann Christian Günthers Kasualpoesie. - In: Johann Christian Günther (1675-1723). Oldenburger Symposium zum 300. Geburtstag des Dichters. Hrsg. v. J. Stüben. München: Oldenbourg 1997, S. 101-111. 
  • „Das wider viele ungegründete Vorwürffe vertheidigte Frauenzimmer“. Polyhistorische Bemerkungen zu einem Hochzeitsgedicht Johann Christian Günthers. Mit einer kritischen Ausgabe des Epithalamions Aßmann/Aßmann 1721. - In: J. Ch. Günther. Hrsg. v. H. -G. Pott. Paderborn: Schöningh 1988, S. 21-38 / S. 173-183. 
  • Casualpoesie. - In: Deutsche Literatur. Eine Sozialgeschichte. Bd. 3: Zwischen Gegenreformation und Frühaufklärung. Hrsg. v. H. Steinhagen. Reinbek: Rowohlt 1985, S. 408-417.

 

Schwerpunkt: Zur romantischen Ironie und Satire der Goethezeit

  • Böse Bürgermädchen. Über den gnadenlosen Weg höherer Töchter zum Ehestand in Erzählungen E.T.A. Hoffmanns. - In:  rebellisch – verzweifelt – infam. Das böse Mädchen als ästhetische Figur. Hrsg. v. R. Möhrmann. Bielefeld: Aisthesis 2012, S. 187-198.
  • Spielarten der Ironie in E.T.A. Hoffmanns narrativer Don Giovanni-Rezeption. - In: Musik und Humor. Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung in der Musik. Festschrift Wolfram Steinbeck zum 60. Geburtstag. Hrsg. v. H. Hein u. F. Kolb. Laaber: Laaber-Verlag 2010, S. 147-157 (Spektrum der Musik, Bd. 9).
  • Texturen der romantischen Ironie. Oder von der Geburt „der modernen Poesie“ aus der Lektüre des metapoetischen Diskurses. - In: Die Lesbarkeit der Romantik. Material, Medium, Diskurs. Hrsg. v. E. Kleinschmidt. Berlin: de Gruyter 2009, S. 37-53. 
  • Die Selbstreflexion des Theaters auf der Bühne. Zur romantischen Ironie in „modernen“ Komödien von L. Tieck, Ch. D. Grabbe und G. Büchner. - In: Geist und Literatur. Modelle der Weltliteratur von Shakespeare bis Celan. Hrsg. v. E. Düsing u. H. -D. Klein. Würzburg: Könighausen & Neumann 2008, S. 137-154. 
  • Madonnenliebe. Zu Heines Gedicht „Im Rhein, im heiligen Strome“ und Schumanns Vertonung. - In: Übergänge. Zwischen Künsten und Kulturen. Internationaler Kongress zum 150. Todesjahr von Heinrich Heine und Robert Schumann. Hrsg. v. H. Herwig u.a. Stuttgart, Weimar: Metzler 2007, S. 377-390.
  • Literaturtheater oder von der tieferen Bedeutung der Ironie in Ch. D. Grabbes Komödie. - In: Grabbe-Jahrbuch 25 (2006), S. 94-106. 
  • Christian Dietrich Grabbe: Scherz, Satire, Ironie und tiefere Bedeutung. - In: Interpretationen. Dramen des 19. Jahrhunderts. Stuttgart: Reclam 1997, S. 71-95. 
  • Vereinigung im Gesang. Über die „Liebe der Musikanten“ bei E.T.A. Hoffmann. - In: Mozart und... Beiträge zur Konzertreihe in der Kölner Philharmonie. Hrsg. v. R. v. Zahn u. C. Spering. Köln: Dohr 1991, S. 59-67. 
  • „Eigentlich nichts als Walzen und Windschläuche“. Ansätze zu einer Poetik der Satire im Werk Georg Büchners. - In: Zweites Internationales Georg Büchner Symposium 1987. Hrsg. v. B. Dedner u. G. Oesterle. Frankfurt am Main: Hain 1990, S. 335-352. 

 

III. Zur Literatur im 20. Jahrhundert

  •  „Reine“ Forschung vs. angewandte Wissenschaft. Bertolt Brechts unlösbares Problem im Leben des Galilei. - In: Germanistik im Konflikt der Kulturen. Akten des XI. Internationalen Germanisten-Kongresses Paris 2005. Band 7: Rede, Schrift. Hrsg. v. J. -M. Valentin. Bern u.a.: Lang 2008, S. 393-398. 
  • Ein Stück über „die innerste Sehnsucht nach Menschentum“. Zu Carl Hauptmanns „burlesker Tragödie“ Tobias Buntschuh und ihrem Titelhelden. - In: Carl Hauptmann 1858-1921. Ein internationales Symposium. Hrsg. v. M. Czarnecka u. H. -G. Roloff. Berlin: Weidler 2004, S. 11-26. 
  • Grass, Heißenbüttel und der Rekurs auf das Gelegenheitsgedicht. - In: Studia Niemcoznawcze / Studien zur Deutschkunde 28 (2004), S. 541-549. 
  • Retortenzeugung und Maschinengeburt. Fakten und Fiktionen der Reproduktionsmedizin in Romanen der 80er Jahre. - In: Utopie, Antiutopie und Science Fiction im deutschsprachigen Roman des 20. Jahrhunderts. Hrsg. v. H. Esselborn. Würzburg: Königshausen und Neumann 2003, S. 169-177.
  • Von der Spaltbarkeit des Unteilbaren. Atomphysik und Kernenergie im Spiegel der Literatur von Bertolt Brecht bis Christa Wolf. - In: Glanzlichter der Wissenschaft. Ein Almanach. Hrsg. v. Deutschen Hochschulverband. Stuttgart: Lucius und Lucius 1999, S. 63-72. 
  • Die antiquierten Maschinen. Bemerkungen über ein Phänomen literarischer Technikdarstellung in Texten von Kasack, Kunert und Enzensberger. - In: Technik in Sprache und Literatur. Festschrift für Franz Hebel. Hrsg. v. R. Hoberg. Darmstadt: 1994, S. 189-203. 
  • "Machwerke". Helmut Heißenbüttels poetologischer Rekurs auf die Barockliteratur. - In: Europäische Barock-Rezeption. Teil 1. Hrsg. v. K. Garber. Wiesbaden: Harrasowitz 1991, S. 829-837. 
  • Das Gelegenheitsgedicht bei G. Grass und H. Heißenbüttel. Aktualität und Tradition einer poetologischen Kontroverse. - In: Dokumentation der Lyriker-Treffen Münster 1987 und 1991. Hrsg. v. L. Jordan u. W. Woesler. Bielefeld: Aisthesis 1993, S. 402-414. 
  • „Zurück ins Paradies“. Über das Phantastische in Günter Kunerts Geschichten. - In: Günter Kunert. Beiträge zu seinem Werk. Hrsg. v. M. Durzak u. H. Steinecke. München: Hanser 1992, S. 169-189. 
  • Metalinguale Gedichte. Definitorische und kritische Überlegungen zu einer Gattungsart der sechziger Jahre. - In: Textsorten und literarische Gattungen. Dokumentation des Hamburger Germanistentages 1979. Berlin: E. Schmidt 1983, S. 605-619. 
  • Die Unteilbarkeit der deutschen Literatur. Utopie und Wirklichkeit bei Günter Grass und den Barockpoeten. - In: Literarische Utopie-Entwürfe. Hrsg. v. H. Gnüg. Frankfurt am Main: Suhrkamp 1982, S. 117-126. 
  • Aspekte literaturwissenschaftlicher Toposanalyse. Am Beispiel der "dichterischen" Ahnenreihe des Bertolt Brecht. - In: Topik. Beiträge zur interdisziplinären Diskussion. Hrsg. v. D. Breuer u. H. Schanze. München: Fink 1981, S. 275-286.
  • Vom Pragmatismus in Lyrik und Politik. Zu einem Aspekt der Gedichtanthologie Und ich bewege mich doch von Jürgen Theobaldy (Mit einem Exkurs über Goethes Weimarer Krise). - In: Lyrik - von allen Seiten. Gedichte und Aufsätze des ersten Lyrikertreffens ins Münster. Hrsg. v. L. Jordan u.a.. Frankfurt am Main: Fischer 1981, S. 204-218.

 

Schwerpunkt: Experimentelle Lyrik                  

  • Lyrische Experimente gegen den Krieg. Zu Ernst Jandls Gedicht auf august stramm. - In: „stehn JANDL gross hinten drauf“. Interpretationen zu Texten Ernst Jandls. Hrsg. v. M. Vogt. Bielefeld: Aisthesis 2000, S. 129-142. 
  • Ernst Jandl. - In: Deutsche Dichter. Leben - Werk - Wirkung. Band 8. Hrsg. v. G. E. Grimm u. F. R. Max. Stuttgart: Reclam 1990, S. 301-309. 
  • Sprachpräsentation in Gedichten von Handke, Heißenbüttel, Jandl und Mon. - In: Literatur für Leser 1 (1983), S. 20-28. 
  • Historisches als Sprachmaterial. Helmut Heißenbüttels "Lehrgedicht über Geschichte 1954". - In: Gedichte und Interpretationen 6: Gegenwart. Hrsg. v. W. Hinck. Stuttgart: Reclam 1982, S. 160-167. 

 

IV: Zum Motivkomplex 'Künstlicher Mensch'

  • Künstlicher Mensch. - In: Phantastik. Ein interdisziplinäres Handbuch. Hrsg. v. H. R. Brittnacher. Stuttgart u.a.: Metzler 2013, S. 391-401.
  • Wolfgang von Kempelens „Sprechmaschine“ nebst seinem Schachautomaten. Musterstücke für einen interdisziplinären Zugang zur Spätaufklärung. - In: Lichtenberg-Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Lichtenberg-Gesellschaft. Saarbrücken: SDV 2011, S. 163-178.
  • Zwischen Werkstatt und Labor. Zur poetologischen Paradigmatik des Menschenbildners Prometheus in der Goethezeit. - In: Titel Inklings 29 (2011), S. 213-231. (Inklings. Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Bd. 29).
  • Bestrafte Grenzüberschreitung oder Frankensteins Ende: Zur narrativen Gestaltung moralischer Urteile über Experimente mit dem Leben in ausgewählten Romanen. - In: Hybris und Heil – (Bio-) ethische Fragen in phantastischer Literatur. Hrsg. v. D. Petzold. Moers: Brendow 2008, S. 84-98 (Inklings. Jahrbuch für Literatur und Ästhetik, Bd. 26).
  • „Homunculus“; „Marionette“; „Maschinenmensch“. - In: Metzler Lexikon literarischer Symbole. Hrsg. v. G. Butzer u. J. Jacob. Stuttgart, Weimar: Metzler 2008, S. 163f,; 220f.; 223f.
  • Männerträume, Frauenkörper, Textmaschinen. Zur Geschichte eines Motivkomplexes. - In: Textmaschinenkörper. Genderorientierte Lektüren des Androiden. Hrsg. v. E. Kormann u.a.. Amsterdam: Rodopi 2006, S. 21-34 (Amsterdamer Beiträge zur neueren Germanistik, Bd. 59).
  • Kunigundes künstlicher Körper. Zur rhetorischen Gestaltung und Interdiskursivität eines „mosaischen“ Motivs aus Heinrich von Kleists Schauspiel Das Käthchen von Heilbronn. - In: Kleist-Jahrbuch. Hrsg. im Auftrag der Heinrich-von-Kleist-Gesellschaft. Stuttgart, Weimar: Metzler 2005, S. 92-110. 
  • Homunculus oder Leben aus der Retorte. Zur Kulturgeschichte eines literarischen Motivs seit Goethe. - In: Tales from the Laboratory. Hrsg. v. R. Görner. München: Iudicium 2005, S. 91-104.
  • Der literarische Maschinenmensch und seine technologische Antiquiertheit. Wechselbeziehungen zwischen Literatur- und Technikgeschichte. - In: Dresdner Beiträge zur Geschichte der Technikwissenschaften 29 (2004), S. 3-19.
  • Das Menschlein aus  der Retorte. Bemerkungen über eine literarische Gestalt, ihre technikgeschichtlichen Konturen und publizistische Karriere. - In: Der künstliche Mensch. Körper und Intelligenz im Zeitalter ihrer technischen Reproduzierbarkeit. Hrsg. v. K. R. Kegler u. M. Kerner. Köln u.a.: Böhlau 2002, S. 217-238.
  • Künstliche Menschen. - In: Spektrum der Wissenschaft 6 (2001), S. 68-75. 
  • Frankenstein oder der Mythos vom künstlichen Menschen und seinem Schöpfer. - In: Der Frankenstein-Komplex. Kulturgeschichtliche Aspekte des Traums vom künstlichen Menschen. Hrsg. v. R. Drux. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 1999 S. 26-47. (st 3044)
  • Kaspar Hauser (postum) und Homunculus (pränatal). Von der mythenverändernden Kraft der Naturwissenschaft. - In: Wirtschaft & Wissenschaft 3 (1998), S. 36-41. 
  • Günter Kunerts Erzählung über die mechanische Ente des M. de Vaucanson. Eine kulturwissenschaftliche Betrachtung. - In: Literaturgeschichte als Profession. Festschrift für D. Jöns. Hrsg. v. H. Laufhütte. Tübingen: Narr 1993, S. 344-358.
  • E.T.A. Hoffmanns Version der  „Fabel von dem Prometheus“. - In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch, Bd. 1. Mitteilungen der E. -T. -A. -Hoffmann-Gesellschaft. Berlin: Schmidt 1992f, S. 80-90.
  • Die Gliederpuppe als ästhetisches Modell. Theaterkonzeptionen in der Romantik und im Fin de siècle. - In: Die Mechanik in den Künsten. Studien zur ästhetischen Bedeutung von Naturwissenschaft und Technologie. Hrsg. v. H. Möbius u. J. Berns. Marburg: Jonas 1990, S. 149-156. 
  • Retorten- und Maschinenmenschen in der Literatur der Vormärzzeit. Von der Erforschung eines literarischen Motivs im Zeichen seiner technischen Realisierbarkeit. - In: Der Deutschunterricht 41, H. 5 (1989), S. 9-19.