zum Inhalt springen

Lebenslauf

 

seit 2018
Universitätsprofessur für deutsche Sprachgeschichte am Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln

2017
Habilitation an der Universität zu Köln, Habilitationsschrift „Vergleichskonstruktionen im Deutschen. Diachroner Wandel und synchrone Variation“ (publ. de Gruyter 2018)

2013-2018
Juniorprofessur (mit Tenure Track) für deutsche Sprachgeschichte am Institut für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln

2006-2012
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für historische Sprachwissenschaft, Institut für Linguistik der Goethe-Universität Frankfurt am Main, kooptierte Projektmitarbeiterin im Projekt „Syntax Hessischer Dialekte“

2007
Promotion zum Dr. phil. an der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Prädikat "Summa cum laude"), Dissertation "History of negation in German" (publ. Benjamins 2008)

2001-2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für theoretische Linguistik, Institut für Germanistische Sprachwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena

1994-2001
Studium der Germanistischen Sprachwissenschaft, Philosophie und Volkskunde an der Georg-August-Universität Göttingen, der University of Wales Lampeter und der Friedrich-Schiller-Universität Jena (Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes, MA-Abschluss "mit Auszeichnung", Examenspreis der Philosophischen Fakultät der Universität Jena 2001)