zum Inhalt springen

Dr. Andreas Brocher

Institut für Deutsche Sprache und Literatur I
Sprachwissenschaft
Albertus Magnus Platz
D-50923 Köln

Besucheradresse: Luxemburger Str. 299, Büro 1.05
Tel: 470-89902
Fax: 470- 5107
E-Mail: abrocher@uni-koeln.de

Aktuelle Sprechstundenzeiten finden Sie auf Phil Services.

Biographisches

  • Okt. 2001 – Sept. 2003: Grundstudium der deutschen Sprache und Literatur sowie der Soziologie, Heinrich Heine Universiät Düsseldorf
  • Okt. 2003 – März 2007: Hauptstudium der deutschen Sprache und Literatur sowie der Soziologie, Humboldt Universität zu Berlin
  • Sept. 2005 – Juli 2006: Auslandsaufenthalt (Erasmus), Department of German, King’s College London
  • Aug. 2008 - Feb. 2014: Promotion in der Allgemeinen Sprachwissenschaft (Ph.D.), Department of Linguistics, State University of New York at Buffalo
  • Mai 2013 - März 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Projekt Sprache im Labor, Universität zu Köln
  • seit April 2014: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für deutsche Sprache und Literatur 1, Sprachwissenschaft

Mitgliedschaften

  • XLinC Lab, Universität zu Köln (http://xlinc.phil-fak.uni-koeln.de)

Forschungsschwerpunkte

  • Psycholinguistik
  • Neurolinguistik
  • Semantik
  • Pragmatik
  • Pupillometrie
  • Sprache und Gedächtnis

Forschungsprojekte

  • Aug. 2012 - März 2013: The Retrieval and Mental Representation of Lexical Ambiguity (gefördert durch Mark Diamond Research Fund, SUNY at Buffalo)
  • Juli 2014 - Dez. 2014: Referenzielle Ausdrücke im Diskurs
  • Mai 2015 - Dez. 2015: Pupillengröße als Index sprachlicher Verarbeitung