zum Inhalt springen

Berufsbezug

Abgesehen von Veranstaltungen in den Fachwissenschaften, die z.T. einen Berufsbezug aufweisen, gibt es am IdSL I spezifische Veranstaltungen, die der beruflichen Orientierung von GermanistInnen dienen und solche, die eine praktische Anwendung des in den fachwissenschaftlichen Seminaren erworbenen Wissens ermöglichen.

In den Veranstaltungsformaten des Seminars und der Vorlesung haben Studierende die Möglichkeit, einzelne Berufsfelder und -bilder detailliert kennenzulernen und zugleich in konkreten Übungen praktische Kompetenzen auszubauen.
Dabei werden die Seminare in der Regel von Berufspraktikern (z.B.: Lektor, Drehbuchautor) geleitet, die die Studierenden in ihre Tätigkeitsfelder einführen (z.B.: Drehbuch schreiben, literarisches Schreiben, Literaturkritik, Digitales Büchermachen).

Den Studierenden wird nahegelegt, mittels eines Praktikums erste Erfahrungen in einer Einrichtung des Kulturbetriebs zu sammeln. Die eigenverantwortliche Suche wird ab dem Wintersemester 2015/16 durch eine Praktikumsbörse vereinfacht werden.

 

Dozenten - Berufsbezug