skip to content

Aktuelle Informationen zum Wechsel WS 17/18

 

Alle Studentinnen und Studenten* werden zum Wintersemester 17/18 in die neue Prüfungsordnung überführt.

Bei der Überführung gehen die Prüfungsämter unterschiedlich vor, bitte beachten Sie genau die für Ihren Studiengang vorgesehenen Bedingungen!

Für alle Studiengänge ist unbedingt erforderlich, dass Sie bis 30.9.2017 alle Leistungen registriert haben, denn nur dann können die Prüfungsämter die Daten übertragen. Nicht registrierte Leistungen können von den Prüfungsämtern nicht erfasst werden und müssen sehr aufwändig über Einzelfallanerkennungen beim jeweiligen Fachberater (im IdSL I: Susanne Couturier) angerechnet und dann im Prüfungsamt nachgetragen werden. 

Auch die Lehrenden haben nach dem 30.9.17 keinen Zugriff auf Klips 1 mehr und können dort dann weder AT noch Noten nachtragen, sondern müssen Papierscheine ausstellen, die ebenfalls in der Sprechstunde Ihres Fachberaters/Ihrer Fachberaterin (für das IdSL I Susanne Couturier) für den reakkreditierten Studiengang anerkannt werden müssen. Bitte achten Sie also darauf, dass Ihre Leistungen nach Möglichkeit bis Ende September 2017 vollständig in Klips 1 eingetragen sind.

 

BA Deutsche Sprache und Literatur (2-Fach-BA)

Registrieren Sie unbedingt alle Leistungen in Klips 1 und generieren Sie sich sobald wie möglich einen Wechselantrag mithilfe des Migrationstools. Achten Sie darauf, das Migrationstool über den roten Pfeil oben links zu aktualisieren, damit alle aktuellen Leistungen enthalten sind; stellen Sie sicher, den richtigen Schwerpunkt gewählt zu haben und ziehen Sie die Mappingtabelle zu Rate. Den Wechselantrag aus dem Tool bringen Sie unterschrieben zum Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät und reichen ihn zusammen mit der Anlage ein.
Wenn Sie noch auf Leistungseintragungen in Klips 1 warten, sollen diese von den Lehrenden nach Möglichkeit bis zum 29.09. in Klips 1 eingetragen werden, damit Sie sie noch bis 30.9.17 registrieren können. Sie müssen dafür Ihren Migrationstool-Zugang erneut freischalten lassen (Mail mit Matrikelnummer an studienberatung-philfak@uni-koeln.de) und den Antrag mit den dazugekommenen Leistungen erneut generieren und noch einmal im Prüfungsamt abgeben.

Für Leistungen, die erst nach dem 30.9.2017 erbracht werden und noch überführt werden müssen, nutzen Sie bitte den oben genannten Papierschein.

 

MA Deutsche Sprache und Literatur (1-Fach und 2-Fach)

Die Überführung in Klips 2 erfolgt nach Anerkennung durch den Fachberater. Bitte registrieren Sie zügig (bis spätestens 30.9.2017) Ihre Leistungen und kommen Sie in die Sprechstunde von Susanne Couturier. Dort wird eine Anerkennung ausgestellt, mit der Sie im Prüfungsamt der Philosophischen Fakultät die Übertragung der Leistungen in Klips 2 veranlassen können.

Für Leistungen, die erst nach dem 30.9.2017 erbracht werden und noch überführt werden müssen, nutzen Sie bitte den oben genannten Papierschein.

 

Lehramt BA Deutsch GymGes und BK

Das ZfL hat die Leistungen aus Klips 1 bereits im Juni in Klips 2 überführt (sofern abzusehen war, dass Sie nicht mehr bis zum 30.9.2017 Ihr BA-Studium abschließen können). Lehramtsstudierende haben keinen Zugriff auf das Migrationstool mehr!

Damit das Prüfungsamt Leistungen, die nach Juni 2017 erbracht wurden, nachträglich noch in Klips 2 überführen kann, ist es auch für Lehramtsstudierende unbedingt erforderlich, dass Sie bis 30.9.2017 die bisher vorhandenen Leistungen in Klips 1 registrieren. 

Für Leistungen, die erst nach dem 30.9.2017 erbracht werden und noch überführt werden müssen, nutzen Sie bitte den oben genannten Papierschein.

 

 

*ausgenommen sind nur diejenigen, die noch im Staatsexamen LPO 2003 studieren und die wenigen, die ein zweites Fach studieren, das in den reakkreditierten Ordnungen nicht weitergeführt wird