zum Inhalt springen

Promotionsprojekte


Erstbetreuung

Daniela Doutch: Zum unmittelbaren Kontakt. Poetik des  abtastenden Umschreibens in Hermann Brochs "Die Schlafwandler" (Universität zu Köln)

Julia Martel: Die Ästhetik der Kraft. Mynona – Einstein – Musil (Universität zu Köln)

Jan Schröder: Vom Exil zur Heimat – Verlust und Neukonzeption von Heimat am Beispiel der deutschsprachigen Literatur aus Israel. Max Brod, Alice Schwarz-Gardos, Chaim Noll (Universität zu Köln)

Kathrin Schuchmann: Entleerte Räume. Zur literarischen Ästhetik der Leere bei Thomas Bernhard und Christoph Ransmayr (Universität zu Köln)

Alexander Weinstock: Das Maß und die Nützlichkeit. Zum Verhältnis von Theater und Erziehung im 18. Jahrhundert (Universität zu Köln, 2018)

 

Zweibetreuung

Stefanie Bölts: Sprachen des Leidens. Medizin und Literatur um 1800 aus gattungsspezifischer Perspektive (Universität zu Köln) (2014)

Luzia Goldmann: Transfiguration der Metapher – Untersuchung zu Phänomen und Begriff der Metapher (Universität zu Köln, 2017)

Charlotte Jaeckel: Vive la Bagatelle. Animismus und Agency bei Friedrich Theodor Vischer (Universität zu Köln, 2017)

Rafatou Tchagao: Das Heimatkonzept in Stefanie Zweigs Vivian und Ein Mund voll Erde (Universität zu Köln, 2017)

Markus Jansen: Das Wissen vom Menschen. Franz Kafka und die Biopolitik (Universität zu Köln, 2013)

Ben Zimmermann: Narrative Rhythmen der Erzählstimme. Poetologische Modulierungen bei W.G. Sebald (Universität zu Köln, 2011)

Jan Broch: Literarischer Klassizismus (Universität zu Köln, 2010)

Mark Ludwig: Zurechnungsfähigkeiten. Kriminologie in Robert Musils Der Mann ohne Eigenschaften (Universität zu Köln, 2010)

 

Drittgutachten

Oliver Völker: Langsame Katastrophen: Eine Poetik der Erdgeschichte (Goethe Universität Frankfurt, 2017)