zum Inhalt springen

Master of Arts Deutsche Sprache und Literatur

Seit dem Wintersemester 2008/09 kann am IdSL I der Universität zu Köln das Fach Deutsche Sprache und Literatur auch mit dem Abschluss Master studiert werden. Zur Auswahl stehen ein 1-Fach-Master und ein 2-Fach-Master, letzterer wird in Kombination mit einem weiteren Master-Fach der Philosophischen Fakultät studiert. Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium Deutsche Sprache und Literatur ist der Erwerb eines Bachelorabschlusses oder eines vergleichbaren Studienabschlusses im Fach Deutsche Sprache und Literatur oder in einem vergleichbaren germanistischen Fach. Dieser Abschluss muss mindestens mit der Fachnote „gut (2,5)“ und der Gesamtnote „gut (2,5)“ erworben worden sein. Studierende, die keinen Bachelorabschluss im Fach Deutsche Sprache und Literatur an der Universität zu Köln erworben haben, müssen ggf. zusätzliche Auflagen für die Zulassung zum Masterstudium Deutsche Sprache und Literatur erfüllen (vgl. hierzu das Modulhandbuch, erhältlich im Geschäftszimmer des IdSL I oder online einsehbar, siehe unten). Weitere Informationen zum Masterstudium Deutsche Sprache und Literatur finden sich auf Studiengangsseite der Philosophischen Fakultät.

Das Studium ist in folgende Module unterteilt:

  • MM 1: Historische Textwissenschaft
  • MM 2: Literatur und Kultur
  • MM 3: Sprache und Literatur/Medien und Medialität
  • MM 4: Sprache: Strukturen und Funktionen
  • MM 5: Forschungsmodul

Die fünf Mastermodule müssen im 1-Fach-Master alle studiert werden. Für den Zwei-Fach-Master existieren zwei unterschiedliche Studienprofile: Im ersten Fall wird die Masterarbeit nicht im Fach Deutsche Sprache und Literatur geschrieben, dann müssen insgesamt zwei Mastermodule der Module 1-4 absolviert werden. Im zweiten Fall wird die Masterarbeit im Fach Deutsche Sprache und Literatur geschrieben, dann muss zusätzlich zu den beiden gewählten Mastermodulen aus den Modulen 1-4 auch das Mastermodul 5 studiert werden.

Die Lehrveranstaltungen werden im Online-Vorlesungsverzeichnis gemäß ihrer Modulzuordnung angegeben und sind dort jeweils unter den Modulen zu finden, für die sie ausgezeichnet sind. Die detaillierten Modulbeschreibungen finden sich im Modulhandbuch.

 

Reakkreditierter Master of Arts ab WS15/16

+++ Die Termine für Master-Erstsemesterberatungen stehen fest +++

 

Der 1-Fach und 2-Fach Master Deutsche Sprache und Literatur wurde reakkreditiert. Wenn Sie ihr Studium zum Wintersemester 15/16 aufgenommen haben, studieren Sie bereits in der reakkreditierten Ordnung und Ihr Studium verläuft wie im Folgenden beschrieben.
Für Masterstudierende in höheren Fachsemestern ist es bei Interesse möglich, in diese neue Studienordnung zu wechseln.

 

1-Fach Master

Der 1-Fach Master of Arts Deutsche Sprache und Literatur umfasst 3 Aufbaumodule 1a-c, sowie 3 Aufbaumodule 2a-c, aus denen jeweils 2 auszuwählen sind. Des Weiteren sind die Schwerpunktmodule Methoden und Methodenreflexion und Sprache, Medien und Kultur zu studieren. Aus den Ergänzungsmodulen Professionalisierung: Forschung und Professionalisierung: Praxis und Mobilität ist eines auszuwählen. Das Mobilitätsmodul EM1c ermöglicht es, Leistungen im Umfang von 12 LP, die im Auslandssemester zusätzlich erworben wurden, anzuerkennen.

Der 1-Fach Master bietet die Möglichkeit zur Schwerpunktbildung in 2 Abteilungen, da alle Module Wahlpflichtmodule sind. Außerdem bieten die Ergänzungsmodule zum Berufsbezug und zur Mobilität eine Alternative zum Forschungsmodul.

Im 1-Fach Master lohnt sich ein Wechsel in die reakkreditierte Studienordnung, wenn noch nicht in allen drei Disziplinen Hausarbeiten geschrieben wurden und die MA-Prüfung noch nicht abgelegt ist.

 

 

2-Fach Master

Das Fach Deutsche Sprache und Literatur kann im 2-Fach Master als großes oder kleines Fach studiert werden.

 

DSuL als großes Fach:

  • Masterarbeit
  • ein Modul der AM 1a-c
  • ein Modul der AM 2a-c
  • ein Ergänzungsmodul
  • ein Schwerpunktmodul

DSuL als kleines Fach:

  • ein Modul der AM 1a-c
  • ein Modul der AM 2a-c
  • ein Ergänzungsmodul