zum Inhalt springen

Sebastian Goth

Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Neuere deutsche Literaturwissenschaft
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Raum: C3 0004
Tel: 470-4172
Fax: 470-5107
E-Mail:  sebastian.goth(at)uni-koeln.de

Aktuelle Sprechstundenzeiten finden Sie auf Phil Services.

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur vom 18. bis 20. Jahrhundert (u.a. Kleist, Hoffmann, Kafka)
  • Literatur und Ästhetik, Literatur und Sexualität
  • Literatur/Theorie (u.a. Derrida, Deleuze, Serres)
  • Transformationen der Venus. Schönheit und Sexualität zwischen Aufklärung und Moderne (Dissertationsprojekt)

Biographisches

  • 10/01-06/08 Studium der Germanistik, Anglistik, Geschichte und Erziehungswissenschaft an der Universität zu Köln
  • 03/04-11/04 Zweisemestriges Auslandsstudium als DAAD-Stipendiat an der University of Auckland, Neuseeland
  • 07/08 Fakultätspreis der Philosophischen Fakultät der Universität zu Köln für die Staatsexamensarbeit zu Franz Kafka
  • 07/08-09/08 WHK am Lehrstuhl von Prof. Dr. Hanjo Berressem
  • 08/08-03/09 WHK am Lehrstuhl von Prof. Dr. Günter Blamberger
  • 10/08-03/09 Promotionsstipendium der Kölner Forschungsschule a.r.t.e.s.
  • 04/05-9/11 Kollegiatenstelle der Kölner Forschungsschule a.r.t.e.s.
  • 02/11-04/11 Zweimonatiger Forschungsaufenthalt in den USA mit einem Forschungsstipendium der Forschungsschule a.r.t.e.s. im Rahmen des DAAD-Förderprogramms IPID
  • 07/11-09/11 Zweimonatiger Forschungsaufenthalt in den USA mit einem Forschungsstipendium der Forschungsschule a.r.t.e.s. im Rahmen des DAAD-Förderprogramms IPID
  • 2009-2014 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl Blamberger
  • seit 2009 Redaktion des Kleist-Jahrbuchs
  • seit 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Internationalen Kolleg Morphomata

Publikationen

Herausgeberschaften:

  • Hrsg. mit Ingo Breuer, Björn Moll und Martin Roussel: Die Sieben Todsünden. München: Fink 2015.
  • Hrsg. mit Hanjo Berressem und Günter Blamberger: Venus as Muse. From Lucretius to Michel Serres. Leiden, Boston: Brill/Rodopi 2015.
  • Hrsg. mit Günter Blamberger: Ökonomie des Opfers. Literatur im Zeichen des Suizids. München: Fink 2013.

Beiträge in Sammelbänden:

  • Goth, Sebastian: Venus Anadyomene. The Birth of Art. In: Hanjo Berressem, Günter Blamberger und Sebastian Goth (Hrsg.): Venus as Muse. From Lucretius to Michel Serres. Leiden, Boston: Brill/Rodopi 2015, S. 15-40.
  • Goth, Sebastian: Venus as Muse. Toward a Poetics of Lust. In: Hanjo Berressem, Günter Blamberger und Sebastian Goth (Hrsg.): Venus as Muse. From Lucretius to Michel Serres. Leiden, Boston: Brill/Rodopi 2015, S. 121-148. [Auf Deutsch erschienen als: Venus als Muse. Für eine Poetik der Wollust. In: Ingo Breuer u.a. (Hrsg.): Die Sieben Todsünden. München: Fink 2015, S. 405-432.]
  • Goth, Sebastian u.a.: Einleitung. Die Sieben Todsünden. In: Ingo Breuer u.a. (Hrsg.) Die Sieben Todsünden. München: Fink 2015, S. 11-28.
  • Goth, Sebastian: Ein Leben geben. Derrida, Deleuze und die Frage des Überlebens. In: Günter Blamberger und Sebastian Goth (Hrsg.): Ökonomie des Opfers. Literatur im Zeichen des Suizids. München: Fink 2013, S. 107-130.
  • Goth, Sebastian und Günter Blamberger: Einleitung. Ökonomie des Opfers. Literatur im Zeichen des Suizids? In: Günter Blamberger und Sebastian Goth (Hrsg.): Ökonomie des Opfers. Literatur im Zeichen des Suizids. München: Fink 2013, S. 9-36.

Beiträge in Zeitschriften:

  • Sebastian Goth: Versiegte Quellen. Zur Kunst des Anfangs bei E.T.A. Hoffmann. In: E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch 20 (2012), S. 37-54.
  • Sebastian Goth: Kleist in den USA. Ein Forschungsbericht. In: Kleist Jahrbuch 2010, S. 145-169.