zum Inhalt springen

Prof. Dr. Klaus von Heusinger

Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Sprachwissenschaft
Albertus-Magnus-Platz
D-50923 Köln

Besucheradresse und Sprechstunde:
Philosophikum, Raum 2.116
Tel.: 0049-(0)221-470-4884

Büro im SFB 1252 Prominence in Language
Luxemburger Straße 299, Raum 1.09
Tel.: 0049-(0)221-470-89900

E-Mail: Klaus.vonHeusinger(at)uni-koeln.de

 

Studentische Anfragen (Prüfungsleistungen, Seminare, Vorlesungen etc.) bitte ausschließlich an: team-kvonheusinger(at)uni-koeln.de

Die Sprechstunde findet mittwochs von 14.00-14.45 Uhr im Philosophikum, Raum 2.116 statt.
Bitte melden Sie sich auf philservices für die Sprechstunde an.

Aktuelles

Medienschau: Was ist Prominenz und wie verständigen wir uns?

Medienschau: Was ist Prominenz und wie verständigen wir uns?

In der DLF-Sendung "Aus Kultur- und Sozialwissenschaften" lief am 19.7.2018 ein Beitrag über die zweite Internationale Konferenz zu "Prominenz in Sprache" mit einem Interview mit SFB-Sprecher Klaus von Heusinger.

"Datives in Discourse": Call for Papers

"Datives in Discourse": Call for Papers

Vom 25.-26.10. veranstalten Klaus von Heusinger (Universität zu Köln) und Alina Tigău (Universität zu Köln/ University of Bucharest) einem Workshop zu „Datives in Discourse“. Deadline für den Call for Papers ist der 1.9.2018. Weitere Informationen finden Sie hier.

Fünf Poster auf der AMLaP 2018

Fünf Poster auf der AMLaP 2018

Das Team von Klaus von Heusinger wird auf der Konferenz zu "Architectures and Mechanisms for Language Processing (AMLaP)" fünf Poster präsentieren. Die Konferenz wird von der Humboldt Universität Berlin vom 6-8.09.18 im Titanic Hotel Chausee Berlin ausgerichtet.

Invited Speaker auf der IATL 34

Invited Speaker auf der IATL 34

Auf der 34. Jahreskonferenz der Israel Association for Theoretical Linguistics (IATL), die vom 8.-9. Oktober 2018 an der Ben Gurion Universität in Israel stattfindet, wird Klaus von Heusinger den Plenary Talk halten. Weitere Informationen zur Konferenz und zum Call for Papers finden Sie hier.

Vorlesungsreihe "Redefreiheit" im Sommersemester 2018

Vorlesungsreihe "Redefreiheit" im Sommersemester 2018

Im Sommersemester veranstaltete das Center for Language, Information and Philosophy (CLIP) seine erste Vorlesungsreihe zum Thema „Redefreiheit“. Weitere Informationen zu der Vorlesungsreihe finden Sie hier.

"Von der Nützlichkeit unnützer Forschung"

"Von der Nützlichkeit unnützer Forschung"

Anfang 2018 ist im Wirtschaftsmagazin "brand eins" ein Artikel über den SFB 1252 "Prominence in Language" erschienen. Klaus von Heusinger (Sprecher des SFB, Projektleiter B04, C04, Z und Ö) und Nikolaus P. Himmelmann (Projektleiter A03, B05 und INF) wurden zur Nützlichkeit der linguistischen (Grundlagen)forschung befragt.