zum Inhalt springen

Germanistische Linguistik zwischen Köln und Tokio

Seit 2016

 

Die Tagungsreihe Germanistische Linguistik zwischen Köln und Tokio ist eine Kooperation der Universität zu Köln und der University of Tokyo.

Seit 2016 organisieren Prof. Dr. Yoshiki Mori der Graduate School of Arts and Sciences der University of Tokyo und Prof. Dr. Klaus von Heusinger der Abteilung Sprachwissenschaft des Instituts für deutsche Sprache und Literatur I der Universität zu Köln jährlich eine Tagung, auf der DoktorandInnen beider Universitäten ihre aktuellen Forschungsarbeiten einem breiten Publikum vorstellen können.

Das Hauptziel der Tagungsreihe ist es, ausgewählte Sprachphänomene des Deutschen und Japanischen aus kontrastiver Sicht zu untersuchen, sie miteinander zu vergleichen und in eine theoretische Diskussion einzubetten. Gerade Untersuchungen an typologisch nicht miteinander verwandten Sprachen führen häufig zu einer auffälligen linguistischen Diversität.

GAKT bietet ein Forum für aktuelle Forschung und linguistische Fragestellungen aus dem Japanischen und Deutschen. Sie fördert den wissenschaftlichen Austausch und die internationale Zusammenarbeit der DoktorandInnen zwischen Köln und Tokio.

 

Organisation & Kontakt

Prof. Dr. Klaus von Heusinger
Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Universität zu Köln
Albertus-Magnus-Platz
50923 Köln
Klaus. ​vonHeu­sin­ger[at]uni-koeln.​de

Prof. Dr. Yoshiki Mori
University of Tokyo
Graduate School of Arts and Science
153-8902 Meguro, Tokyo
Japan