zum Inhalt springen

Barbara Helena Adams, M.A.

Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Fachdidaktik

Raum: 2.221
Tel: +49 (0)221 470-5107
E-Mail: b.adams[at]uni-koeln.de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Biographisches

  • Aktuell Arbeit an einer Disseration zu Familien- und Geschlechterkonfigurationen im Romanwerk Theodor Fontanes
  • Seit 2016: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft/Medientheorie von Prof. Dr. Claudia Liebrand
  • 2013-2014: Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss (GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln)
  • 2007-2014: Bachelor- und Masterstudium der Deutschen Sprache und Literatur und English Studies an der Universität zu Köln und an der University of Warwick (GB)

Publikationen

  • vrs. 11/2017: Rezension zu Häberlein, Mark, und Michaela Schmölz-Häberlein: Adalbert Friedrich Marcus (1753-1816). Ein Bamberger Arzt zwischen aufgeklärten Reformen und romantischer Medizin. (= Stadt und Region in der Vormoderne, Bd. 5 hg. Mark Häberlein. Würzburg: Ergon 2016. In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch 2017
  • 11/2016: Rezension zu Nielaba Müller, Daniel, Yves Schumacher, und Christoph Steier (Hrsg.): Figur. Figura. Figuration: E.T.A. Hoffmann. Würzburg: Königshausen & Neumann 2011. In: E.T.A. Hoffmann Jahrbuch 2016.
  • 10/2016: „Reading African American Father-Daughter Incest. Between Trauma, Rape and Seduction in Toni Morrison’s The Bluest Eye and Carolivia Herron’s Thereafter Johnnie“. In: Pornorama. American Pornographies in Visual Cultures, Literature, and History, LIT Verlag
  • 10/2016: Adams, Barbara Helena et. al: Pornorama. American Pornographies in Visual Cultures, Literature, and History. Lit Verlag.

Vorträge

  • 28.05.2017 „Todesfälle bei Fontane. Christine, Effi und Cécile im Vergleich.“ Vortrag im Rahmen Annual Meetings der Canadian Association of University Teachers of German (GAUTG), Toronto, Canada
  • 10.06.2016 „Liebe in anderen Gattungen: Fontanes „Irrungen, Wirrungen.“ Vortrag im Rahmen des Hauptseminars von Prof. Dr. Liebrand SS 2016 Universität zu Köln, Köln
  • 27.05.2016 „Familienkonstellationen im literarischen Werk Fontanes.“ German Frühjahrskolloquium der Fontane Gesellschaft. Historical Institute London, GB
  • 07.12.2015 „Hysterie im Werk Theodor Fontanes. Effi, Cécile, Franziska und ihre Männer.“ Vortrag im Rahmen des Hauptseminars von Frau Prof. Liebrand WS 2015/16 Universität zu Köln, Köln
  • 24.11.2015 „Die Nachtseite der Romantik. Dichterinitiationsgeschichte, das Unbewusste und das Unheimliche in E.T.A. Hoffmanns Der Sandmann.“ Fudan University, Shanghai, China

Forschungsschwerpunkte

  • Theodor Fontane
  • Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Gender Studies