zum Inhalt springen

Forschungsschwerpunkte

Hauptsächlich interessiere ich mich für formale (diachrone) Syntax und Semantik, aber insbesondere für ihre Schnittstellen. Zur Zeit arbeite ich an abhängigen Sätzen in der Geschichte des Deutschen. Das Hauptaugenmerk liegt auf Adverbialsätzen und ihren Entstehungsumständen. Darüber hinaus beschäftige ich mich mit den Fragen, wie funktionale Elemente im Allgemeinen entstehen, wie man diese Prozesse formalisieren kann und welche grammatischen Konsequenzen daraus folgen.

Forschungsprofil (Stichwörter): Syntax, Semantik, abhängige Sätze (insbesondere Adverbialsätze), Habitualität, Modalität, Sprachwandel, Formalisierung von Sprachwandelprozessen.