zum Inhalt springen

Prof. Dr. Torsten Hahn

Institut für deutsche Sprache und Literatur I 
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Raum: 2.219 (Philosphikum)
Tel: +49 (0)221 470-2295
E-Mail: torsten.hahn(at)uni-koeln.de

Fragen zu Veranstaltungen, Prüfungen und Hausarbeiten:
hahn-lehrstuhl(at)uni-koeln.de

 

Aktuelle Sprechstundenzeiten:

Die nächste Sprechstunde von Prof. Hahn finden Sie unter Scheduler
Die Sprechstunde wird in Präsenz in Raum 2.219 (im Philosophikum)
abgehalten.

 

Wichtigste Forschungsschwerpunkte

  • Ästhetik und Poetik: Codierungen der Literatur / Theorie der Form
  • Medientheorie und Literatur
  • Das Politische der Literatur
  • Pop und / als Oberfläche

 

Aktuelle Publikationen

  • Schwarze Flächen und weiße Leerräume. Selbst- und Fremdreferenz in der Oberflächenästhetik. (Eine Buchseite von Thomas Meinecke), in: Text + Kritik, H. 231 (2021): Thomas Meinecke, hg. v. Charlotte Jaekel, S. 38-45.

  • Die Kunst des Möglichen unter schwarzer Flagge (rother Tod auf derselben), in: die horen. Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik (2021), 66. Jg., Nr. 282, S. 44-51.

  • Die skulpturale Form der Literatur. Das Buch als ästhetisches Artefakt mit paradoxer Tiefe (Übersetzungsketten), in: Formästhetiken und Formen der Literatur. Materialität – Ornament – Codierung, hg. v. Torsten Hahn u. Nicolas Pethes. Bielefeld 2020, S. 337-356.

  • Jenseits der „gesunden Philosphie“. Kunst und Leben in Friedrich Schlegels Transcendentalphilosophie, in: Blütenstaub. Jahrbuch für Frühromantik 5 (2019), S. 273-286