zum Inhalt springen

Adverbialsätze als nicht-kanonische Adjunkte
 

  • Geistes- und Sozialwissenschaften, Sprachwissenschaften

  • Förderin: Daimler und Benz Stiftung

  • Förderdauer: 05/2019 bis 04/2021

Projektbeschreibung

In Grammatikbeschreibungen natürlicher Sprachen unterscheidet man grundsätzlich drei Haupttypen von Nebensätzen: i) Komplementsätze, ii) Adverbialsätze und iii) Relativsätze. Die Grenzen zwischen diesen Satztypen sind jedoch vage. Das Hauptziel des Projekts ist es, Adverbialsätze zu untersuchen, die anstelle von Komplementsätzen stehen oder sich als Relativsätze analysieren lassen. Durch eine genaue Analyse solcher nicht-kanonischen Adjunkte wird man ein besseres und tieferes Verständnis sowohl für die einzelnen Nebensatztypen als auch für die sententialen Abhängigkeitsrelationen gewinnen.

ProjektmitarbeiterInnen

  • Simone Hess (studentische Hilfskraft)
  • Łukasz Jędrzejowski (Projektleitung)
  • Paula Kleine (studentische Hilfskraft)
  • Lisa Lubomierski (studentische Hilfskraft)
  • Jan Miebach (studentische Hilfskraft)