skip to content

Antonia Villinger

Institut für Deutsche Sprache und Literatur I
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Email: antonia.villinger(at)uni-koeln.de
Sprechstunde nach Vereinbarung per Email.

Forschungsschwerpunkte

  • Literarische Romantik, Biedermeier sowie Vormärz
  • Drama des 19. Jahrhunderts
  • Literatur und Recht
  • Literatur und Religion
  • Gender Studies

Aktuelle Publikationen

  • Dramen der Schwangerschaft. Friedrich Hebbels Judith, Maria Magdalena und Genoveva, Baden-Baden: Ergon Verlag 2021 (= "Literatura. Wissenschaftliche Beiträge zur Moderne und ihrer Geschichte"). [in Vorb.]
  • Geschlechterfantasien. Weiblichkeitskonstellationen und Duplizitätsstruktur in E.T.A. Hoffmanns „Der Goldene Topf“, in: Tenturier,  Frédéric u.a. (Hrsg.): Beiträge über E.T.A. Hoffmanns Fantasiestücke. [im Erscheinen]
  • Rezension zu Jehona Kicaja E.T.A. Hoffmann und das Glasmotiv. Materialität der Grenzüberschreitungen in Der Sandmann und Nussknacker und Mausekönig, in: E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch 29 (2021) [im Erscheinen].

Aktuelle Vorträge

2021

  • „Unheimliche Wiederkehr. Familie und Religion in Annette von Droste-Hülshoffs Lyrik“, 45. Annual Conference of the German Studies Association (GSA), online
  • „Imaginierte Schwangerschaft. Zu Körper-, Geschlechter- und  Machtkonstellationen in den Dramen Friedrich Hebbels“, Nachwuchsworkshop der Hebbel-Gesellschaft, Wesselburen
  • „Vertreibung aus dem Paradies. Natur und Religion in Silke Scheuermanns ‚Skizze vom Gras‘ und Louise Glücks ‚The Wild Iris‘“, Ethik der Natur, Ethik der Stadt. Internationales und Interdisziplinäres Forschungskolloquium zum Werk Silke Scheuermanns, Bamberg
  • 01/2021: Introduction to Pregnant Bodies - Embodied Pregnancy, gemeinsam mit Dr. Sinah Kloß, Internationaler und interdisziplinärer Workshops „Pregnant Bodies – Embodied Pregnancy“, Internationales Kolleg Morphomata an der Universität zu Köln 09/2020: Virtueller Promovendenworkshop der Hebbel-Gesellschaft, Teilnahme und Präsentation des Dissertationsprojekts