skip to content

Dr.' Barbara Helena Adams

Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Raum: 2.221
Tel: +49 (0)221 470-5107
E-Mail: b.adams[at]uni-koeln.de

Sprechstunde nach Vereinbarung

Forschungsschwerpunkte

  • Theodor Fontane
  • Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts
  • Gender Studies

Biographisches

  • 08/2020: Angestelle Lehrerin für Deutsch und Englisch am Gymnasium Leoninum, Handrun
  • 07/2020: Disputation und Verleihung des Titels Dr. phil.
  • 02/2016-07/2020: Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine Literaturwissenschaft/Medientheorie von Prof. Dr. Claudia Liebrand
  • 04/2015: Aufnahme des Promotionsstudiums am Institut für deutsche Sprache und Literatur I
  • 2014-heute: Lehrbeauftragte in den Studiengängen Deutsche Sprache und Literatur und Neuere Geschichte
  • 09/2013-08/2014: Wissenschaftliche Hilfskraft mit Bachelorabschluss (GESIS - Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften, Köln)
  • 2007-2014: Bachelor- und Masterstudium der Deutschen Sprache und Literatur und English Studies an der Universität zu Köln und an der University of Warwick (GB)

Publikationen

  • vrs. 09/2021: Handbuchartikel: „Familie“. In: Rolf Parr, Peer Trilke und Gabriele Radecke (Hg.): Fontane Handbuch. (Wird erscheinen bei DeGruyter [Berlin])
  • 07/2020: zus. mit Benedikt Salfeld: Rezension zu Fritz Breithaupt: Die dunklen Seiten der Empathie. Frankfurt am Main 2017. (Erschienen in Jahrbuch für Literatur und Psychoanalyse 29 [2020])
  • 10/2018: Rezension zu Sebastian Thede: Hasard-Schicksale. Der literarische Zufall und das Glücksspiel im 19. Jahrhundert. Bielefeld 2017. (Erschienen in E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch 26 [2018])
  • 10/2017: Rezension zu Mark Häberlein und Michaela Schmölz-Häberlein: Adalbert Friedrich Marcus (1753-1816). Ein Bamberger Arzt zwischen aufgeklärten Reformen und romantischer Medizin (= Stadt und Region in der Vormoderne, Bd. 5, hg. von Mark Häberlein). Würzburg 2016. (Erschienen in E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch [25] 2017)
  • 10/2016: Rezension zu Daniel Müller Nielaba, Yves Schumacher und Christoph Steier (Hg.): Figur. Figura. Figuration: E.T.A. Hoffmann. Würzburg 2011. (Erschienen in: E.T.A. Hoffmann-Jahrbuch [24] 2016)
  • 10/2016: Reading African American Father-Daughter Incest. Between Trauma, Rape and Seduction in Toni Morrison’s The Bluest Eye and Carolivia Herron’s Thereafter Johnnie“. In: Adams, Barbara Helena et. al: American Pornographies in Visual Cultures, Literature, and History. Berlin u.a.: Lit 2016.
  • 10/2016: Adams, Barbara Helena et. al: Pornorama. American Pornographies in Visual Cultures, Literature, and History. Berlin u.a.: Lit 2016.