zum Inhalt springen

Forschungsnetzwerk Literatur & Kultur

Das Forschungsnetzwerk Literatur & Kultur bietet seit 2017 eine  
Plattform für den interdisziplinären Austausch zwischen  
Promovierenden, Postdocs und fortgeschrittenen Masterstudierenden. Als  
universitätsübergreifendes Forschungsnetzwerk diskutieren wir  
literatur- und kulturwissenschaftliche Fragestellungen im Rahmen von  
eigenen wissenschaftlichen Arbeiten (wie Dissertations- und  
Habilitationsprojekte, Aufsätze und Vorträge) oder theoretische und  
methodische Konzepte. Der Austausch betrifft darüber hinaus generelle  
Aspekte bezüglich des Schreibprozesses, persönlicher und fachlicher  
Herausforderungen im Qualifikationsprozess sowie der Karriereplanung.  
Neben den monatlichen Treffen im Semester (ursprünglich an der Uni  
Köln, zurzeit virtuell) organisieren wir auch weitere Veranstaltungen,  
wie etwa Workshops, Netzwerktreffen mit Projektvorstellungen oder  
Writing Retreats. Ziel des Netzwerks ist es, einen Ort der Vernetzung  
und des fachlichen wie informellen Austauschs zu schaffen.

Bei Interesse meldet Euch gerne bei den Organisatorinnen Alina Boy  
(boy.alina@uni-koeln.de) und Antonia Villinger  
(antonia.villinger@uni-bamberg.de).
 

Veranstaltungsorganisation

10/2021: virtuelle Panel Series "Droste revisited. (Re-)Lektüren zu Annette von Droste-Hülshoff", 45. Jahrestagung der German Studies Association, 30.9.-3.10.2021, organisiert mit Vanessa Höving und Antonia Villinger

10/2019: Panel Series "Autorbilder und Autorinszenierungen von 1800  
bis zur Gegenwart", 43. Jahrestagung der German Studies Association,  
Portland, Oregon, 3.-6.10.2019, organisiert mit Vanessa Höving und  
Katja Holweck