zum Inhalt springen

Dr. des. Michael Fassel

Institut für deutsche Sprache und Literatur I 
Neuere Deutsche Literatur

Raum:  Philosophikum, 3.219
E-Mail: mfassel(at)uni-koeln.de

Sprechstunden nach Vereinbarung per Mail.

Forschungsschwerpunkte

  • Krankheit und Literatur
  • Gegenwartsliteratur
  • Psychoanalyse
  • Gender Studies
  • Masculinity Studies
  • Kinder- und Jugendliteratur

Biographisches

  • 2014-2020: Dissertationsprojekt „Erzählen von Demenz“
  • Seit 2019: Lehrbeauftragter an der Universität zu Köln
  • 2012-2014: Masterstudium Literaturwissenschaft (Neuere deutsche Literaturwissenschaft), Universität Siegen
  • 2007-2011: Studium der Germanistik und ev. Theologie (Lehramt)

Mitgliedschaften

  • Mitglied im Vorstand des Zentrums für Gender Studies, Universität Siegen

Aktuelle Publikationen

Beiträge in Zeitschriften

  • »Ist doch egal, oder, wen man küsst«. Affirmative Darstellungen von Homosexualität bei Andreas Steinhöfel und Tamara Bach. In: Kritische Ausgabe: Jugend (2018), S. 57-63.

Rezensionen

  • Rezension zu: Jonas Nesselhauf/Markus Schleich (Hg.): Das andere Fernsehen?! Eine Bestandsaufnahme des'Quality Television'“. In: [rezens.tfm] (2016), Nr. 2

Weitere Rezensionen auf kinderundjugendmedien.de und literaturkritik.de.