zum Inhalt springen

PD Dr. Jens Helfer-Fleischhauer

Institut für Deutsche Sprache und Literatur I
Sprachwissenschaft des Deutschen

Raum: 2.113 (Philosophikum)
E-Mail: jhelferf(at)uni-koeln.de

Sprechstunde nach Vereinbarung.

Forschungsschwerpunkte

  • Syntax-Semantik Schnittstelle
  • komplexe Prädikate
  • Role & Reference Grammar (Deutsch, Persisch, Bantu)

Biographisches

  • 2020 Habilitation im Fach Allgemeine Sprachwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 2015 Promotion im Fach Allgemeine Sprachwissenschaft an der HHU Düsseldorf
  • 2001-2007 Studium Philosophie & Allgemeine Sprachwissenschaft an der HHU Düsseldorf

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Sprachwissenschaft

Aktuelle Publikationen

  • Fleischhauer, Jens. 2021. Warum steht der Fußballspieler unter Vertrag? - Eine Fallstudie zu Funktionsverbgefügen des Typs 'stehen unter NP'. Sprachwissenschaft 46 (3): 343-374.
  • Fleischhauer, Jens. 2021. Light Verb Constructions and Their Families - A Corpus Study on German stehen unter-LVCs. In Proceedings of the 17th Workshop on Multiword Expressions (MWE 2021), 63-69. Online: Association for Computational Linguistics.
  • Fleischhauer, Jens & Stefan Hartmann. 2021. The emergence of light verb constructions: A case study on German kommen 'come'. In Yearbook of the German Cognitive Linguistics Association 9, 135-156. Berlin/ Boston: de Gruyter.
  • Fleischhauer, Jens & Mozhgan Neisani. 2020. Adverbial and attributive modification of Persian separable light verb constructions. Journal of Linguistics 56: 45-85.
  • Fleischhauer, Jens. 2018. Animacy and affectedness in Germanic languages.Open Linguistics 4 (1): 566-588.

Weitere Publikationen:
http://jensfleischhauer.com/Publications-Presentations/