zum Inhalt springen

PD Dr. Stefan Börnchen

Institut für deutsche Sprache und Literatur I
Neuere deutsche Literaturwissenschaft

Raum: 2.223
Tel: +49 (0)221 470-5849
E-Mail:  stefan.boernchen(at)uni-koeln.de


Sprechstunde in der Vorlesungszeit: Donnerstag, 16:00 Uhr per Zoom

https://uni-koeln.zoom.us/j/94147648702?pwd=ckhFNlRNV3VXRTBvZ2hKdlVaWm5kdz09
Meeting-ID: 941 4764 8702
Passwort: 756581

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur des 18. bis 21. Jahrhunderts, insbesondere Thomas Mann
  • Medien-, Schrift- und Zeichentheorie
  • Musik und Literatur
  • Grafische Literatur (Comic, Graphic Novel)
  • Theorie der Kulturwissenschaften
  • Psychoanalyse
  • Gender Studies
  • Interkulturalität

Aktuelle Publikationen

Monografien

  • »Alles ist eins.« Romantische Metaphorologie des Mediums, Paderborn: Wilhelm Fink 2021

Sammelbände

  • Lauschen und Überhören. Literarische und mediale Aspekte auditiver Offenheit (zusammen mit Claudia Liebrand), Paderborn: Wilhelm Fink 2020

Aufsätze

  • »Tiefe«. Celan und Heidegger, in: Johann Lughofer (Hg.): Ljurik: Vor dem 100. Geburtstag und 50. Todestag von Paul Celan: Interpretationen – Kommentare – Didaktisierungen, Wien 2020, S. 71–92
  • DING, BINGG, Dings. Kaffee, Soundwords und Bewegungsspuren in Max Baitingers Comic Röhner (2016), in: Stefan Börnchen, Claudia Liebrand (Hg.): Lauschen und Überhören. Literarische und mediale Aspekte auditiver Offenheit, Paderborn: Wilhelm Fink 2020, S. 123–158
  • Einleitung, in: ebd., S. 1–10 (mit Claudia Liebrand)
  • »Lustige Imitation von Tieren, Musikinstrumenten und Professoren«. Zu Thomas Manns Poetik von Ding und Kreatur, in: Andrea Bartl, Franziska Bergmann (Hg.): Dinge im Werk Thomas Manns, Paderborn: Wilhelm Fink 2019, S. 235–264
  • Das Theater um den Geisterseher. Paranoia, Schaubühne und Vierte Wand in Schillers Romanfragment, in: Peter-André Alt, Marcel Lepper und Ulrich Raulff (Hg.): Schillers Theaterpraxis, Göttingen 2019, S. 197–213
  • Picara-Roman, Meta-Pornografie und Institutionenkritik. Zur sexuellen Ethnografie der »Josefine Mutzenbacher«, in: Hofmannsthal-Jahrbuch. Zur europäischen Moderne 27/2019, S. 275–297 (mit Claudia Liebrand)
  • Kulinarisches Risiko (Noma und Noro), in: Heiko Christians, Georg Mein (Hg.): Gefahr oder Risiko? Zur Geschichte von Kalkül und Einbildungskraft, München 2019, S. 205–229