zum Inhalt springen

Institutsnachrichten

Personalia

Dr. Tilo Renz tritt die Vertrrtung der zuzeit nicht besetzten Professur von Prof. Dr. Agnes Jäger an. Wir freuen uns auf seine Mitarbeit. 

 

Promotionsverfahren

Wir freuen uns über die große Zahl der abgeschlossenen Promotionsverfahren im Wintersemester 20/21 und beglückwünschen Melanie Fuchs, Julia Martel, Lena Strassburger, Caterina Ventura und Frank Zickenheimer.

 

Auszeichnungen und Preise

Daniela Doutch, die bis 2019 als wiss. Mitarbeiterin aus Sondermitteln am Institut beschäftigt war und seit Oktober 2020 im Zentrum für Leibniz-Zentrum für Literatur- und Kulturforschung arbeitet,  wird am 17. Dezember für ihre Dissertation zum Thema "Poetik des abtastenden Umschreibens in Brochs „Die Schlafwandler“ (Betreuerin Anja Lemke)  mit dem internationalen Wendelin Schmidt-Dengler-Preis der Österreichischen Gesellschaft für Germanistik ausgezeichnet wird. Die Preisverleihung wird - natürlich - im virtuellen Raum stattfinden: http://www.oegg.org/aktuelles.html

PD Dr. Susanne Düwell, Mitarbeiterin im DFG-Projekt „Medienpathologien“ wurde  für ihre Habilitationsschrift »Denn nur das Einzelne ist wirklich«. Pädagogische, psychologische und kriminalpsychologische Fallsammlungen in Zeitschriften um 1800. Berlin: rombach Verlag 2019 mit dem Offermann-Hergarten-Preis ausgezeichnet.